Bewertungssysteme

Im Rahmen seiner Produktentwicklung lässt Swegon alle seine Produkte von Sunda Hus (Qualitätsorgan zur Unterstützung von Hauseigentümern) und Byggvarubedömningen (schwed. Programm für Gebäudebewertung) beurteilen, wobei wir eine Gesamtbewertung anstreben, zu der auch die jeweils integrierte Elektronik gehört.

Schauen Sie sich die bewerteten Produkte und deren Bewertungen auf den jeweiligen Websites an

Sunda Hus, http://www.sundahus.se/

Byggvarubedömningen, https://www.byggvarubedomningen.se/


Weitere internationale Bewertungssysteme

Weltweit gibt es zahlreiche Systeme, die Gebäude und in Häusern verbaute Produkte bewerten. Das bleibt natürlich nicht ohne Folgen für ein international agierendes Unternehmen wie Swegon, daher müssen wir uns auch nach diesen Regeln und Systemen richten und unsere Produkte entsprechend anpassen.

Zudem haben viele große Firmen ihre eigenen umweltrelevanten Anforderungen, auch nach denen müssen wir uns richten, um als Lieferant akzeptiert zu werden.

Beispiele für verschiedene Systeme:

Global Green Building: Gegründet in Australien, aber weltweit vertreten – bewertet Energieverbrauch und Materialzusammensetzungen

HQE: Gegründet in Frankreich, aber weltweit vertreten – bewertet Energieverbrauch und Materialzusammensetzungen

Minergie: Der höchste Energiestandard in der Schweiz für Niedrigenergiehäuser

Klimahaus/Casa Clima: Italienisches Institut – Zertifizierung für energieeffizientes Bauen

Green Star: Australien – Bewertung von Energieverbrauch und Material

BCA Green: Singapur – Bewertung von Energieverbrauch und Material

Estidama Pearls: Abu Dhabi – Bewertung von Energieverbrauch und Material usw.

Green Seal: USA – Bewertung von Energieverbrauch und Material

Viele dieser Systeme orientieren sich häufig am Inhalt der EU-Chemikalienverordnung REACH und haben daher ähnliche Bewertungen wie die für die EU gültigen, allerdings gibt es auch Abweichungen und Unterschiede. Die Beispiele zeigen jedoch deutlich, dass weltweit ähnlich bewertet wird, was an und für sich nicht verwundert, stammen doch die grundlegenden Forderungen aus den internationalen UNO-Vereinbarungen.