Für einen kühlen Kopf bei hitzigen Rechenleistungen.

Konrad-Zuse-Institut, Berlin

„Schnelle Algorithmen – schnelle Rechner“ ist das Motto des nach dem
Computer-Pionier Konrad Zuse benannten Rechenzentrums. Die außer-
universitäre Forschungseinrichtung für anwendungsorientierte Mathematik und Informatik wurde 1984 vom Land Berlin als Anstalt des öffentlichen Rechts gegründet. Das (kurz auch ZIB genannte) Rechenzentrum befindet sich auf dem Campus der Freien Universität Berlin im Stadtteil Dahlem. Das Konrad-Zuse-Zentrum betreibt Forschung und Entwicklung im Bereich der Informationstechnik mit Fokus auf die anwendungsorientierte Mathematik und Informatik, oftmals in Zusammenarbeit mit den Berliner Universitäten. Das Leistungsspektrum umfasst dabei mathematische Modelle und effiziente Algorithmen und Lösungen für hoch-komplexe Fragestellungen. Kunden und Partner findet man in Wissenschaft, Technik, Umwelt und der Gesellschaft.

Für einen kühlen Kopf bei hitzigen Rechenleistungen sorgen vier Kaltwassererzeuger Blue Box OMEGA V ECHOS und ein Klimaschrank DATATECH von Swegon.

Produkte

omega_V_Echos.jpg

Omega V Echos

Datatech_Klimaschrank.jpg

DATATECH