Schulen und Kindertagesstätten

Weil wir mehr und besser dämmen und alle Ritzen zumachen, findet kein natürlicher Luftaustausch mehr statt. Tagsüber verbleiben unsere Kinder Stunden in Klassenräume mit schlechter Luft. Einige mögliche Folgen: unangenehme Gerüche, irritierte Augen und Kopfschmerzen. Darüber hinaus führt schlechte Luft zu hohen CO2-Konzentrationen, wodurch Schüler unruhig werden und stören. Sie bekommen Schwierigkeiten, dem Unterricht zu folgen und ihre Aufnahmefähigkeit sinkt signifikant. Eine gesunde Raumluft ist sehr wichtig, und daher ist es unsere Aufgabe, eine gesunde Umgebung für unsere Schüler zu schaffen.

Studien zeigen, dass ein passendes Lüftungssystem zu erheblichen Kostenersparnissen führen kann.