Öffentliche Gebäude

In öffentlichen Gebäuden schwankt die Anzahl der sich in den Räumlichkeiten aufhaltenden Personen im Tagesverlauf. Dies gilt nicht zuletzt für Schulen und Bibliotheken. Um adäquate Luftvolumenströme und Temperaturen für die jeweilige Belastung zu gewährleisten, sind normalerweise komplizierte Lösungen erforderlich.

Konstante Zulufttemperatur

Eine einfache und kostengünstige Lösung ermöglicht die Kombination mehrerer Zonentypen – mit variablem und konstantem Luftvolumenstrom. Das Konzept basiert darauf, dass die Räume über ein Lüftungsgerät mit vorgewärmter/gekühlter Luft versorgt werden und eine konstante Temperatur von 15-18°C aufrechterhalten wird.

Intelligente Steuerung per Raumregler

Auf Raumebene werden Temperatur und Luftqualität durch einen intelligenten Raumregler gesteuert. Dieser empfängt Signale vom Temperaturfühler und CO2-Sensor. Alternativ kann ein Signal von einem Anwesenheitsmelder ausgegeben werden. Dank dieser Lösung erhalten Sie eine bedarfsgesteuerte und überaus energieeffiziente Anlage. 

Flexible Paketlösung

Lüftungsgeräte, die mit aktiven oder passiven Luftauslässen und Reglern kombiniert werden, stellen eine flexible Paketlösung dar. Die Lüftung erfolgt bedarfsgesteuert und es lassen sich mehrere verschiedene Regleralternativen einsetzen.

Die Systemlösung bietet folgende Funktionen:

  • Konstante Zulufttemperatur, auf einen bestimmten Wert eingestellt, zudem Möglichkeit des Winter-/Sommerausgleichs
  • Konstanter Druck im Zuluftkanal
  • Die Abluft wird als gemeinsame Transferluft abgeleitet und so gesteuert, dass die gleiche Luftmenge abgelassen wie als Zuluft zugeführt wird
  • Räume mit aktiven Luftauslässen
  • Räume mit passiven Luftauslässen