Verkaufsflächen

Raumklima mit besonderen Anforderungen

Einkaufszentren und andere große Verkaufsräumlichkeiten haben in der Regel große Bodenflächen, hohe Decken und ein anspruchsvolles Raumklima. Die Temperatur soll das ganze Jahr über gleich sein, obgleich die Räumlichkeiten oft während großer Teile des Tages einen Wärmeüberschuss erzeugen. Außerdem schwanken die Temperaturen in den verschiedenen Teilen der Geschäfte oft ganz beträchtlich. Über die großen Fensterflächen entweicht Heizenergie, was dem Wärmeüberschuss entgegenwirkt und besondere Heizlösungen im Fensterbereich erfordert. Insgesamt haben wir es mit einer komplexen Situation zu tun, und die widersprüchlichen Anforderungen lassen sich nicht immer ohne Weiteres unter einen Hut bringen.

Allen Herausforderungen gewachsen: Lüftungsgeräte mit Steuerausrüstung

Mit der geeigneten technischen Lösung und einer korrekten Dimensionierung können hochwertige Lüftungsgeräte und Luftauslässe die genannten Problemstellungen auf effiziente Weise lösen.


In diesem Einsatzbereich empfehlen sich Lüftungsgeräte, die Lüftung, Heizung und Kühlung kombinieren und eine integrierte Steuerausrüstung haben. Sie sollten mit Umluftklappen versehen sein, um ein energiesparendes, effizientes Heizen in der Nacht und am frühen Morgen zu gewährleisten.

Zuluftauslässe zum Heizen und Kühlen

Die Zuluftauslässe sollten so konzipiert sein, dass sie sowohl Warm- als auch Kaltluft zuführen können. Bei Heizbedarf strömt die Zuluft durch den oberen, mit Düsen versehenen Teil. Die einströmende Luft wird dann mit hoher Geschwindigkeit zum Boden gedrückt, ohne dass es dabei zu Zugluft oder störenden Geräuschen kommt. Bei Kühlungsbedarf strömt die Luft stattdessen durch den unteren, perforierten Teil. Die Luft gelangt langsam in den Raum und sinkt dann auf natürliche Weise zum Boden hin ab.

Die Funktionen bei Lösungen für Verkaufsflächen

  • Lüftungsgeräte mit integrierter Steuerausrüstung
  • An Warm- oder Kaltluft angepasste Zuluftauslässe